Turnverein Miltenberg 1862 e. V.

 

Fit für die Zeit nach Corona - der TV Miltenberg investiert.

Miltenberg. Auch der Turnverein Miltenberg hatte und hat mit den Coronabedingungen im Sportbetrieb zu kämpfen. Indoor-Sport ging die ganze Zeit nur online und wird derzeit wieder erleichtert. Outdoor ist bereits seit einiger Zeit eingeschränkt möglich. Die Abteilungen Aikido und Leistungsturnen Mädchen haben den Sportbetrieb ins Freie verlegt und trainieren – mit reduzierten Teilnehmern, entsprechendem Abstand und mit Masken - auf dem TV-eigenen Sportgelände (hinter dem Miltenberger Schwimmbad).

Sehnsüchtige warteten alle darauf, dass auch in den anderen Abteilungen wieder gestartet werden kann. Aber nur Abwarten ist nicht die Sache des TVM.

Bereits im letzten Jahr begannen Überlegungen und Planungen das seit Jahren brach liegende Beach-Volleyball-Feld auf dem TVM-Gelände wieder zu reaktivieren und damit das Outdoor-Sportangebot wieder zu erweitern. Es wurde überlegt, geplant, besprochen, Angebote eingeholt und abgestimmt.

Ergebnis, das ursprüngliche Beach-Volleyball-Feld soll wiederhergestellt werden.

Den Zuschlag für die Bauarbeiten erhielt die Firma Marco Elter aus Leidersbach, ausgeführt hat die Arbeiten Markus Ronalter.

Damit die Baufahrzeuge aufs Gelände konnten, wurden aus dem Hecken-Zaun 5 Büsche entnommen und zum Abschluss der Baumaßnahme wieder eingesetzt. Die Spielfläche von 16*8 Metern zuzüglich eines um laufenden Sicherheitsstreifens von drei Metern wurde ausgehoben (Gesamtfläche damit 304qm). Der alte Sandboden wurde entsorgt, hierzu wurde das benötigte Bodengutachten erstellt. Auf das auf dem Spielfeld-Grund eingebrachte Filter-Flies wurde für Beachvolleyball geeigneter Spezialsand (ca. 250 Tonnen) eingebracht. Das Gelände, das durch die Bauarbeiten gelitten hatte, wiederhergestellt, dazu Muttererde aufgebracht und mit Grassamen eingesät.

Die Spielfläche wird mit einer Abdeckplane geschützt.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf knapp 20.000,-- € und werden mit fast 40% aus dem Regionalbudget 2021 der Odenwald-Allianz und dem Amt für Ländliche Entwicklung gefördert. Vielen Dank dafür!

Das Ergebnis ist nun auf dem TVM-Gelände zu sehen. Im Übrigen hat man den Besten Blick auf das Gelände, wenn man von der Martinsbrücke in Richtung Miltenberg schaut.

Wenn das bestellte Zubehör (Netz, Spielfeldumrandung,..) eingetroffen ist und die Corona-Einschränkungen es möglich machen kann´s los gehen.

Die Betreuung des Sportgeländes inkl. des Vereinsheims, des Sportplatzes und natürlich des Beach-Volleyball-Feldes übernimmt die Volleyballabteilung des TVM. Kontaktdaten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.