Turnverein Miltenberg 1862 e. V.

 

Michael Müller scheidet nach 18 Jahren als Vorsitzender des Turnverein Miltenberg aus.

2003 hatte alles begonnen. Mit 8-jähriger Erfahrung beim MSV lag es für Fred Brauer nahe, ihn für unseren Verein zu gewinnen. Am 11.4.2003 wurde er bei der Sitzung als „Big Boss“ gewählt. Heute betrachtet eine gute Wahl. Bei der Antrittsrede war Michaels erste Priorität: „Ich möchte, dass der Verein schuldenfrei bleibt“, das habe er hingekriegt, so Horst Rosenberger bei seiner Laudatio. Die Kritiker die es in der Anfangszeit habe er schnell mit überaus hohen Fleiß und Engagement überzeugt. Man könne sich gut vorstellen, dass es bestimmt keinen Tag gab, an dem er nicht für den Verein in Irgendeiner Form aktiv gewesen sei.

 

Kein Weg zu WeitKein Aufwand zu hoch, wenn es darum ging der TVM zu vertreten - bei unzähligen Abstimmungen und Absprachen mit dem jeweiligen Bürgermeister der Stadt Miltenberg und anderen Verantwortlichen. Und das war ja auch nötig. Der Verein hat sich in deiner Amtszeit weiterhin als der verlässliche Partner und Aktivposten in der Stadt Miltenberg gezeigt.

 

Es folgt ein kleiner Auszug aus seinen Tätigkeiten:  

  • Organisation des Getränkestandes auf der Michaelismesse
  • Beiträge zum Altstadtfest und zum Mainfest
  • Närrische Bürgersitzung
  • Faschingsball
  • Mitwirkung beim Main-Duathlon
  • Lachparadesein Herzblut (es gibt niemanden – vielleicht außer der Manuela Kärgel der mehr an der Lachparade hänge wie er.

 

Im Sportlichen Bereich waren wir unter deine Führung immer offen für Neues und haben vieles probiert. Nachhaltig gelungen sind uns die Gründungen der Abteilungen

  • - Aikido und Kickboxen, die beide heute wesentliche Stützen des Vereins sind.

Sein Engagement bei öffentlichen Auftritten

  • Neujahrsempfang,
  • sonstige öffentliche Anlässe wie Einweihung von Denkmal Sachsengrab
  • Allerheiligen und Fronleichnam
  • Gratulationen bei Jubiläen, Geburtstagen und Geburten

Das Jahr des 150. Geburtstages des TV Miltenberg - der Höhepunkt seiner Amtszeit im Jahr 2012

 

Unsere Wünsche für dich, lieber Michael

Unsere Zusammenarbeit im Vorstand war immer Vertrauensvoll. Wir – der Vorstand, der gesamt Verein –

wünschen Dir alles Gute – dass du uns mit deiner Tatkraft erhalten bleibst – vielleicht an anderer Stelle und in anderer Funktion

…. wenn Dir langweilig ist, setz dich mit deiner Frau auf Deine Terrasse zünde die Kerze (Windlicht mit Kerze übergeben) und denke an die schöne Zeit als Vorstand im TVM zurück.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.