Drucken
Do20Mär2014

1516 hits

Jahresbericht 2014 Volleyball

Peter Cheyney begann eines seiner Bücher mit dem Satz: „Das Schönste im Leben sind die Überraschungen

Da hat er schon Recht. wenn man es auf das Jahr 2013 bezieht Da wurde die Männermannschaft überraschend Zweiter in der Kreisliga und durfte überraschend in die Bezirksklasse Unterfranken aufsteigen. Plötzlich fanden sich weitere Spieler die Meisterschaftsspiele bestreiten wollten. Daher wurde nach intensiven Diskussionen nach zehnjähriger Pause wieder eine 2. Männermannschaft angemeldet.

Das Zustandekommen dieser Mannschaft ist in erster Linie ein Verdienst von Bernhard Beck. Überhaupt war es ein Glücksfall für uns als Bernhard Beck 2005 zum TVM zurückkehrte. Als Spielertrainer erwies er sich als wahrer Motivationskünstler. Ohne ihn würde es die Abteilung wohl nicht mehr geben. Insbesondere organisiert er die Einsätze bei den TVM Veranstaltungen, bei denen er praktisch immer auch selbst viele Stunden im Einsatz ist.

Die Punkterunden verliefen dann doch nicht so wie erhofft. Die 1. Mannschaft muss in der Bezirksklasse die rote Laterne virtuell mit sich herumtragen.

Die 2. Mannschaft wurde in dder Kreisliga Siebter und damit Drittletzter. Immerhin fügte sie dem Meister Geiselbach die einzige Niederlage zu.

Und wie geht es jetzt weiter? Da kann ich nur sagen dass ich nichts weiß. Das gilt zunächst für die 1. Mannschaft, von der ich nicht sagen kann, ob sie absteigen muss. Das gilt aber auch für die 2. Mannschaft von der wir nicht wissen, ob wir noch genügend Spieler zur Verfügung haben.

Ich kann also wirklich nicht sagen, ob der Satz „Das Schönste im Leben sind die Überraschungen" immer noch gilt.

Rüdiger Horner, Abteilungsleiter Volleyball

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen