Di05Jun2018

70 hits

BRK-Bereitschaften bei einer gemeinsamen Weiterbildung "Selbstverteidigung" beim TVMiltenberg.

Miltenberg. Bereitschaftsleiter Dieter Fleckenstein von der BRK-Bereitschaft Eichenbühl lud die Mitglieder der Bereitschaften von Miltenberg/Bürgstadt, Eichenbühl, Collenberg und Großheubach zur vierteljährigen Weiterbildung in die Churfrankenhalle zu einem Selbstverteidigungskurs ein. "Wie verhalte ich mich im Einsatz bei Störungen durch Angehörige, Angetrunkene oder aggressiven Personen, die eigentlich selbst Hilfe benötigten", war das Thema der Weiterbildung. Die Leiter des Lehrganges, Jessica Hörst und Helga Ackermann von der Judoabteilung des TV Miltenberg zeigten auf, wie man mit Technik, gezielter Koordination und wenig Kraftaufwand viele Gefahrensituationen entschärfen und abwehren kann. Den Teilnehmern wurde erläutert, dass man im Bereich der Judoselbstverteidigung viel durch Körperkontakt erreicht. Für den Gegner ist das eine ungewohnte Reaktion, auf die er zunächst mit Verwirrung reagiert und die die geschickt ausgenutzt werden kann. Sei es durch ein "sanftes" zu Fall bringen der Angreifer, oder einer entsprechenden Drehung, um zum Beispiel den Griff an den Einsatzrucksack zu lösen. Der Einblick in die Möglichkeiten war für alle beeindruckend, so die Stimmen der Teilnehmer. "Ich dachte, ich schaue nur zu, da ich durch Arthritis in meinen Gelenken keine Kraft habe, aber ich konnte gut mithalten", freute sich eine Teilnehmerin.

Fr01Jun2018

338 hits

 

Tritte, Klammern und Entgegenkommen

Selbstverteidigung für Mitglieder das Deutsches Rotes Kreuz - Ortsverein Höpfingen

Miltenberg. Erstaunt und verblüfft waren wohl die meisten Teilnehmer der Rotkreuzgruppe beim Seminar zur Selbstverteidigung, das durch Jessica Hörst und Helga Ackermann von der Judoabteilung des TV Miltenberg abgehalten wurde. Erstaunt über die Möglichkeiten, sich auch ungeübt erfolgreich zur Wehr setzen zu können. Verblüfft über die tatsächlichen Kräfte, die man mit gezielt eingesetzter Koordination entfalten kann. Nie hätten wohl die männlichen Teilnehmer gedacht, dass auch eine zarte Personen sich erfolgreich gegen ihre "gezielten" Angriffe wehren können. Sicherlich ist die beste Verteidigung, es erst gar nicht soweit kommen zu lassen oder die "Bein in die Hand zu nehmen". Da waren sich alle einig.

Doch im Bereich des Einsatzsgebietes der Teilnehmer der Rot-Kreuz-Gruppe komme es vor, dass sich die "Helfer" vor Ort gegen Angreifer wehren müssen. Sei es bei einer Hilfeleistung am Patienten durch weitere Personen, die alkoholisiert sind oder auch hysterische, unter Schock stehende Angehörige. So erfuhren die Teilnehmer, dass man im Bereich der Judoselbstverteidigung viel durch Körperkontakt geschieht. Für den Gegner eine ungewohnte Reaktion, die er zunächst mit Verwirrtheit quittiert, die geschickt ausgenutzt wird.

Der Einblick in die Möglichkeiten war so beeindruckend, dass eine Wiederholung schon im Gespräch ist.

Wir danken für euer großes Interesse

Jessica und Helga

Fr18Mai2018

61 hits

"Rette wer kann" - Das Motto des Zelt-Wochenendes der Aikido- und Judokas

Viel Glück mit dem Wetter und ein umfangreiches Programm hatten die Teilnehmer beim gemeinsamen Wochenende auf dem TVM-Platz hinter dem Hallenbad. Der Spaß stand im Vordergrund, dennoch wurden ernste Themen wie Rettung durch die Feuerwehr und Erste Hilfemaßnahmen besprochen, vorgeführt und selbst angewendet. Nach einem Besuch in der Feuerwache am Vormittag, bei dem das Feuerwehrhaus, die Gerätschaften und die Arbeit der Feuerwehr erläutert wurden, folgte am Nachmittag der Besuch der Feuerwehr mit einem Löschfahrzeug auf dem Zeltplatz. Höhepunkt neben einer Vorführung war, dass sich die Kinder selbst als Feuerwehrmänner und -frauen hinter ein Strahlrohr stellen durften um einen imaginären Brand zu löschen. Die Rot-Kreuzgruppe Höpfingen zeigte den Teilnehmer erste Hilfe-Maßnahmen. Gleich mit zwei Fahrzeugen rückten die Ersthelfer an. Zwei Gruppen wurde das Anlegen von Verbänden gezeigt. Sei es bei einer Kopfverletzung, Verletzungen am Knie oder am Arm, die Kinder machten begeistert mit. Worauf man bei der stabilen Seitenlage achten muss und wie man diese ausführt wurde in einer weiteren "Arbeitsgruppe" erläutert. Dabei durfte jeder einmal das Unfallopfer sein. Das spannendste war jedoch der Rettungswagen. Hier durften die Kinder selbst einen großen, kranken Teddybären auf der Krankentrage transportieren und in das Fahrzeug schaffen. Die Einrichtungen und Ausrüstung des Fahrzeuges wurde genauestens erklärt und viele Fragen der Kinder geduldig beantwortet.

Die seit einigen Jahren existierende "Jukido-Gruppe" zeigt, dass unterschiedliche Sportgruppen ein harmonisches Miteinander erleben und dabei unheimlich viel Spaß haben können. Täglicher Frühsport, Minigolfspielen auf der Anlage von Bernhard Beck am Main, Schnitzeljagd durch die Altstadt, T-Shirt bemalen, Bodypainting und Wasserspiele auf dem Platz und auf dem Engelplatz forderten zusätzlich die Kräfte der Kinder und jungen Erwachsenen, die nach dem Wochenende wohl ohne Probleme ins Bett fanden.

Wir sind nächstes Jahr wieder am Start

 

Bilder fogen demnächst.

Fr13Apr2018

156 hits

RETTE WER KANN

Hallo Judo- und Aikidokas,

 

in diesem Jahr findet unser Zeltlager wieder auf unserem bewährten TV Sportplatz Miltenberg beim Schwimmbad statt.
Wir werden die Jugendfreizeit unter das Motto "Rette wer kann" stellen.

 

Beginn:                                             Freitag, den 11.Mai 2018 um 16.00 Uhr Ankunft in der Turnhalle

Ende:                                               Sonntag, den 13.Mai 2016 um 16.00 Uhr Abholung Platz und Halle
                                                      Wir sind auf dem TV-Sportplatz beim Schwimmbad

 

Voraussetzung für die Teilnahme:  Judo- & Aikidokas des TV Miltenberg

                                                      Übernachtungen sind im Zelt, oder in der Halle möglich, es gibt auch die Möglichkeit zu Hause zu schlafen.
                                                      Anmeldungen bitte bei
                                                      Judo bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Whatsappgruppe Judo                    
                                                      Aikido bei Christian Zeitner (Aikido)
                                                      Gebt bitte schon vorher mal ein Ok, wer in etwa dabei sein möchte.

                                                      Anmeldung gilt dann mit Abgabe des Zettels bitte bis spätensten Montag, den 7. Mai 2018

 

Anbei die Anmeldung zum downloaden:   Zeltlageranmeldung

Verb

   

Neuigkeiten  

   

Die nächsten Termine  

Keine Termine
   
Juni 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1
   
feed-image Feed Einträge
© Turnverein Miltenberg 1862 e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen